Unterschied Basisinformationsblätter – PRIIP und IPID

Heute die neuesten Infos zu den bekannten Änderungen 2018 , damit alles leichter wird für den Verbraucher:

Basisinformationsblätter – PRIIP

Mit der Verordnung über Basisinformationsblätter wird der Kleinanleger eine standardisierte Information über grundlegende Merkmale und Risiken von bestimmten Anlageprodukten erhalten.

Mit der Verordnung (EU) Nr. 1286/1014 über Basisinformationsblätter für verpackte Anlageprodukte für Kleinanleger und Versicherungsanlageprodukten (PRIIP) wird ab 1. Jänner 2018 eine standardisierte Informationsverpflichtung geschaffen.

Basisinformationsblätter – IPID

Für alle Nicht-Leben-Versicherungssparten somit Sach und Unfall. Die offizielle englische Bezeichnung dafür lautet IPID („Insurance Product Information Document“),

zu Deutsch „Informationsblatt zu Versicherungsprodukten“.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen