Unterschied Basisinformationsblätter – PRIIP und IPID

Heute die neuesten Infos zu den bekannten Änderungen 2018 , damit alles leichter wird für den Verbraucher:

Basisinformationsblätter – PRIIP

Mit der Verordnung über Basisinformationsblätter wird der Kleinanleger eine standardisierte Information über grundlegende Merkmale und Risiken von bestimmten Anlageprodukten erhalten.

Mit der Verordnung (EU) Nr. 1286/1014 über Basisinformationsblätter für verpackte Anlageprodukte für Kleinanleger und Versicherungsanlageprodukten (PRIIP) wird ab 1. Jänner 2018 eine standardisierte Informationsverpflichtung geschaffen.

Basisinformationsblätter – IPID

Für alle Nicht-Leben-Versicherungssparten somit Sach und Unfall. Die offizielle englische Bezeichnung dafür lautet IPID („Insurance Product Information Document“),

zu Deutsch „Informationsblatt zu Versicherungsprodukten“.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, der Erhebung von Daten durch Google Fonts, der Erhebung von Daten durch Google Maps, sowie der Erhebung von Daten durch YouTube zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF